Home » Kuchen und Gebäck » Riegel » uncategorized » Bananen-Erdnuss-Schoko-Riegel

Bananen-Erdnuss-Schoko-Riegel

Bananen-Erdnuss-Schoko-Riegel titel - loeffelkind.de

In der vergangenen Woche war ich beruflich viel unterwegs und hatte wenig bis gar keine Zeit zum Kochen und Bloggen. Für solche Wochen mache ich mir am Wochenende zuvor gerne ein paar Snacks, die ich unterwegs oder schnell auf der Arbeit verdrücken kann. Solche Snacks nehmen nicht viel Zeit in Anspruch und liefern trotzdem ausreichend Energie. Dieses Mal wurde ich von über-, über-, überreifen Bananen inspiriert, die in meiner Obstschale ein sehr trauriges Dasein verbracht hatten. Zu schade zum wegwerfen, aber nicht mehr wirklich als Banane zu genießen. Wer kennt das nicht…

IMG_2700
Wie ihr sehen könnt, ist diese Banane wirklich sehr grenzwertig. Allerdings war sie von Innen noch vollkommen in Ordnung und ich versuche nie Produkte sinnlos wegzuwerfen. Die Riegel, die ich aus den obigen Zutaten gezaubert habe, sind zwei-schichtig. Die erste Schicht ist aus Haferflocken, Banane und Schoko und gibt dem Riegel seine Festigkeit. Die zweite Schicht ist aus Erdnussmus und Amaranth und ist eher eine Art Topping. Leider schmilzt diese Schicht schneller, als erwartet, weshalb man die Riegel am besten direkt aus dem Kühlschrank genießt.

Bananen-Erdnuss-Schoko-Riegel (ca 8-10 Stück):

Erste Schicht:

- 1 1/2 überreife Bananen

- 90 g Haferflocken

- 70 g Hafermehl (70 g Haferflocken im Mixer zu Mehl mixen)

- 4 El Ahorn-Sirup

- 40 g Zartbitter-Schokolade

Eine eckige Ofen-Form (in meinem Fall eine Brownieform ca 25cm*25cm) mit Backpapier auslegen. Am besten zwei Streifen quer übereinander legen, sodass an allen vier Seiten etwas Backpapier hoch steht. Den Backofen auf 160° C Ober/Unterhitze vorheizen.

Banane-Erdnuss-Schoko-Riegel1

Für die erste Schicht die überreifen Bananen mit einer Gabel zu Mus zerdrücken. Die Schokolade in schöne, feine Stücke hacken. Bananenmus und Schokostückchen zusammen mit den Haferflocken, dem Hafermehl und dem Ahorn-Sirup vermengen und zu einem körnigen Teig vermischen. Diese Masse mit einem Löffel gleichmäßig auf dem Backpapier verteilen und andrücken. Im Backofen auf der mittleren Schiene ungefähr 10 Minuten backen. Eventuell brauch es etwas länger. Anschließend lässt man die erste Schicht gut auskühlen.

Banane-Erdnuss-Schoko-Riegel 4er - loeffelkind.de

Zweite Schicht:

- 20 g Kokos-Öl

- 70 g Erdnussmus

- 70 g gepuffter Amaranth

- 3 El Ahorn-Sirup

Für die zweite Schicht muss das Kokos-Öl geschmolzen werden. Das geht am besten, wenn man es in einer Schüssel für ca 15 Sekunden in die Mikrowelle stellt. Kokos-Öl schmilzt sehr schnell! Anschließend das Öl zusammen mit dem Erdnussmus, dem Ahorn-Sirup und dem Amaranth vermischen. Die Erdnussmasse auf die ausgekühlte erste Schicht geben und ebenfalls mit einem Löffel verteilen. Jetzt sollte die Ofen-Form ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank gestellt werden, damit die zweite Schicht fest wird. Erst wenn die zweite Schicht fest ist, kann man sie in Riegeln schneiden und, wer mag, das Ganze noch mit Schoko-Kuvertüre dekorieren. Ich mache das nicht noch mal… gibt Schokofinger beim Essen ;-)

Banane-Erdnuss-Schoko-Riegel 3 - loeffelkind.de

Banane-Erdnuss-Schoko-Riegel 2 - loeffelkind.de

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>