Home » Hauptgerichte » Lunchbox » Soßen und Dips » Instant-Falafel-Wraps mit Granatapfel-Hummus

Instant-Falafel-Wraps mit Granatapfel-Hummus

GranatapfelHummus Titel - loeffelkind.de

Die letzten zwei Wochen waren ziemlich busy. Auf der Arbeit ging es recht hektisch zu und auch am Wochenende war ich viel unterwegs. Im Sommer haben viele unserer Freunde Geburtstag und dann ist da ja auch noch die Kleinigkeit mit der WM ;-) Alles schöne Dinge, aber dennoch bleibt wenig Zeit zum Kochen. Also musste das ein oder andere “Instant”-Gericht herhalten. Um da wenigstens etwas produktives raus zu ziehen, habe ich die Woche dazu genutzt um fertig-Mischungen für Bratlinge und Burger auszuprobieren.

Das praktische an diesen Mischungen ist, dass man einfach nur heißes Wasser drauf gießen muss und nach 10 Minuten Burger aus dem Teig formen und braten kann. Fertig ist die Hauptspeise! Genau das Richtige, wenn man so wie ich auch mal einen Kein-Bock-aufs-Kochen-Abend hat. Man kann die Bratlinge so essen, mit einem leckeren Dip und Salat, als Burger im Brötchen oder in einen Wrap einwickeln. Die Reste kommen entweder für den nächsten Abend in den Kühlschrank oder werden kalt im Büro zum Lunch vernichtet. Klar schmecken die Mischungen nicht so gut wie komplett selbst gemachte Burger, aber dafür ist halt nicht immer Zeit.

Ein ”Instant-Bratling”-Favorit von mir ist die Falafel-Mischung von “ALNATURA” aus der Drogeriemarkt-Kette “DM”. Meistens finde ich Falafel zu Kümmel- und Koriander-lastig, aber diese Mischung ist sehr angenehm im Geschmack. Am liebsten wickel ich Falafel in Wraps mit Salat und Hummus. Das schmeckt immer! Und so wollte ich es auch an einem Abend in dieser Woche machen, aber irgendwie hatte ich Lust auf was fruchtiges im Essen und als mich dann im Supermarkt diese tollen Granatäpfel anflüsterten… ha! da war eine Idee geboren! :-)) Granatapfel-Hummus! Bestimmt nicht was für jedermann, aber ich fand es als Abwechslung wirklich klasse!

GranatapfelHummus Duo - loeffelkind.de

GranatapfelHummus - loeffelkind.de

Granatapfel-Hummus:

- 1 Dose Kichererbsen

- 1/2 Granatapfel

- 2 El Tahini

- 2 El Olivenöl

- etwas Zitronensaft und Schalen-Abrieb zum Abschmecken

- Salz zum Abschmecken

Die Kicherebsen abtropfenlassen und mit den Samen/dem Fruchtfleisch eines halben Granatapfels und den anderen Zutaten im Mixer pürieren. Wenn die Masse nach oben gedrückt wird, muss man wenn den Mixer ausschalten und mit einem Löffel (am besten Holz) immer mal wieder nachschieben. Mit etwas Zitrone und Salz abschmecken.

GranatapfelHummus 1 - loeffelkind.de

Ich liebe Granatäpfel. Die schmecken nicht nur fantastisch, sondern sehen mit ihren leuchtenden Samen so wunderbar kostbar aus – wie Edelsteine, findet ihr nicht? Und außerdem ist es eine herrliche Sauerei die Dinger aus dem Apfel zu pulen… das macht mir Spaß! Ich weiß… ich bin komisch.

GranatapfelHummus DDuo - loeffelkind.de

Für die Granatapfel-Falafel-Wraps:

- Tortilla-Wraps

- Falafel-Fertig-Mischung

- ein paar Kichererbsen

- ein paar Salatblätter

- 1 El Granatapfel-Samen

- Granatapfel-Hummus

Für die Wraps habe ich die Falafel nach Anleitung ungefähr “Mini-Frikadellen”-groß geformt und angebraten. Die Wraps erwärme ich ein paar Sekunden in der Mikrowelle. Dann lege ich zuerst die Salatblätter auf den Wrap, verteile darauf reichlich Hummus und lege darauf halbierte Falafel-Bällchen. Dazu gebe ich nur noch ein paar Kicherebsen und ein paar Granatapfelsamen. Jetzt nur noch einrollen und fertig ist der Wrap!

GranatapfelHummus 2- loeffelkind.de

2 thoughts on “Instant-Falafel-Wraps mit Granatapfel-Hummus

  1. Nicht pulen ;) Granatäpfel muss man ausklopfen. Halbieren und kräftig mit dem Löffel hinten drauf. Funktioniert super und macht gute Laune.

    1. Granatapfel verprügeln :-D Das mach ich auch, aber die, die drinnen hängen bleiben, die pule ich alle einzeln daraus. Und die Hälfte landet in meinem Mund ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>