Home » Basics » Soßen und Dips » Tomaten-Hummus

Tomaten-Hummus

Tomaten-Hummus Titel - Loeffelkind.de

Dies ist ein absolutes Must-Have-Basic-Rezept für mich. Hummus ist ein fester Bestandteil meiner Kühlschrank-Ausstattung geworden, seit ich meine Ernährung umgestellt habe. Ich finde, er schmeckt super als Dip, Brotaufstrich, zu Burgern oder in Wraps und auch ganz toll zu Salaten. Mittlerweile kann man guten Hummus auch in einfachen Supermärkten kaufen. Aber am besten schmeckt er selbstgemacht und noch besser in dieser Variante mit getrockneten Tomaten für ein bisschen Extra-Würze. Mein Freund liebt diese Variante ebenfalls und ignoriert sogar Majonnaise und Kräuterquark, wenn ich diesen Hummus zu Kartoffelspalten serviere. Weitere Riesen-Pluspunkte von Hummus sind der hohe Eiweiß- und Eisengehalt dank der Kichererbsen. Perfekt für Vegetarier und Veganer!

Tomaten-Hummus:

- 1 Dose Kichererbsen

- 1 Knoblauchzehe

- 3 El Tahini-Paste

- 8 getrocknete Tomaten

- 2 El Olivenöl

- 2-4 EL Zitronensaft

- Salz & Paprikapulver

Die Dose Kichererbsen abtropfen lassen und die Kichererbsen mit den anderen Zutaten und 2-4 El Wasser (bis es sich langsam pürieren lässt) im Mixer (oder alternativ mit dem Pürierstab) zu einer Creme pürieren. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Et Voilà! Man kann die Kichererbsen auch selbst kochen. Allerdings muss man die Erbsen dann einen Tag vorher einweichen und mit frischem Wasser lange genug kochen, damit die Creme die richtige Konsistenz bekommt. Als Vollzeitberufstätige finde ich Dosenerbsen deutlich praktischer. In Bio-Supermärkten gibt es gute Sorten ohne Zucker. Als Tahini-Paste nehme ich immer die weiße Variante aus geschältem Sesam.

IMG_1699

 

 

 

2 thoughts on “Tomaten-Hummus

  1. Liebe Sina,
    ich habe gerade dieses Hummus gemacht….. Oh my god…. Es besteht Suchtgefahr!!!!
    Das ist soooooo lecker und ganz schnell und einfach gemacht.
    Danke fürs Rezept

    1. Liebe Beate, vielen Dank! Freut mich, dass Du es ausprobiert hast und es auch schmeckt! Bei uns zu Hause ist dieses Hummus nicht mehr wegzudenken. ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>